stoeckchen

Mittwoch, 15. Januar 2014

D wie Dummheit

die dummheit ist eines der beliebtesten worte, eine der weitverbreitetsten eigenschaften, die wir in der heutigen zeit verwenden, um uns gegen andere abzugrenzen.

kaum haben wir jemand anderen nicht verstanden oder wollen nicht sehen, was der andere sieht oder sehen muss oder sehen will, knallen wir dem anderen seine dummheit um die ohren, meist gleichzeitig meinend, selbst viel intelligenter als der andere zu sein. nur selten haben wir damit recht, in wahrheit ist dieses argument aber auch kein wirkliches, offenbart vielmehr die enorme entfremdung, die zwischen den menschen heutzutage immer mehr zunimmt.

auf diese weise entstehen imaginäre treppenstufen beachtlicher höhe, über die wir ständig hinwegstolpern, besonders dann, wenn es eigentlich an der höchsten zeit wäre, anderen die hand zu reichen und fremde ansichten in einer beherzten diskussion so lange zu beleuchten, bis beide verstanden haben, was der andere darüber denkt. in solchen richtig geführten diskussionen kann auch ruhig die verbale faust fliegen, das gehört dazu - aber die dummheit ist (gemeinsam mit den anderen untauglichen und unfairen argumentationsuntergriffen wie "zu geringem" oder "zu hohem" alter, fehlender "spiritualität" oder willkürlicher geschlechtszuordnungen) sofort mit der gelben karte zu bestrafen, da sie wie ein spiegel wirkt und auf den verwender in seiner ganzen hilflosigkeit zurückstrahlt.

andererseits ist die dummheit aber auch leider eine goldgrube. langes nachdenken wird nicht forciert in unseren raschlebigen zeiten: in den massenmedien kann nicht einmal mehr die seichteste kurzatmigste fernsehserie undurchbrochen betrachtet werden: innerhalb von einer zwanzig minuten dauernden episode wird nach zehn minuten bereits eine fünf minuten lange werbeunterbrechung eingebaut, um nur ja keine gedanklichen kontinuitäten aufkeimen zu lassen. dummheit wirkt, in diesem kontext, wie eine undurchdringliche nebelkappe, die jeder ständig durchbrechen möchte (oder muss) wie ein ertrinkender, der nach einem strohhalm greift.

wir sollten sehr gut unterscheiden können zwischen der dummheit, die gewollt und aufgesetzt wird und der dummheit, die jeder selbst zu verantworten hat, mit der jeder mensch tagtäglich ringt.


"Mein eigentliches Werk besteht, allen Ernstes, nicht aus Prosa oder Vers: sondern in der Erkenntnis meiner Dummheit."
(Heimito von Doderer)



- - - - - - -


p.s.:
ich habe die kommentarfunktion zu diesem beitrag deaktiviert, weil ich die faxen zu diesem thema wirklich dicke habe!
es scheint nicht möglich zu sein, über dieses thema halbwegs wertschöpfungsbegabt zu diskutieren, und das gilt für alle beteiligten.
zu viel mist hängt an dem wort, vielleicht geht es in 100 jahren besser. ich hoffe es.

Mittwoch, 20. Oktober 2010

ein bücherstöckchen

beim lieben steppenhund fand ich dieses sehr hübsche stöckchen, das ich hier mit freude aufnehme.
wobei ich "buch" etwas weiter fasse als es gemeinhin üblich ist, und "grafic novels" ebenfalls aufnehme - gebunden ist gebunden...

1. das buch, das du zur zeit liest
eigentlich sind es zwei bücher: "die 27ste stadt" von jonathan franzen und "maigret und das dienstmädchen" von georges simenon.
- bei den gesammelten 75 maigrets bin ich beim 25. ins stocken geraten und werde wohl nach dem franzen die schöne erste drittelpartie vom maigret beenden (also es von vorne beginnen).

2. das buch, das du als nächstes liest/lesen willst
noch was von franzen, vielleicht "korrekturen" oder "freiheit", mal sehen.

3. dein lieblingsbuch
eindeutig "WATCHMEN" von allan moore und dave gibbons - immer noch eines der beeindruckendsten bücher, die ich in meinem leben in händen gehalten habe.
ja, ich liebe dieses buch.

4. dein hassbuch
zwei bücher habe ich schon verbrannt bzw. in wütenden aktionen zerschnitten und in bildassemblagen eingebaut, weil sie mich so verärgert haben: das peinliche "handbuch des kriegers des lichts" von paulo coelho und "rituale" von cees noteboom. "hass" drückt allerdings nicht das richtige aus, wenn es um diese bücher geht: eher enttäuschung, wut und ärger. das soll ruhig schon mal das papier spüren.
gegen individuelle bücherverbrennungen hab ich nämlich gar nichts!

5. ein buch, das du immer und immer wieder lesen könntest
ich habe "das schloss" von franz kafka schon drei mal gelesen und werde es sicher noch einige male lesen. das ist ein buch mit einer sprachlichen sogwirkung, die ich in keinem anderen buch je erlebt habe.

6. ein buch, das du nur einmal lesen kannst (egal, ob du es hasst oder nicht)
wenn ich mich ranhalte, könnte ich ggfls. das "wiener telefonbuch" einmal lesen. aber ich werde es nicht tun.

7. ein buch, das dich an jemanden erinnert
wenn ich an "gödel, escher, bach" von douglas r. hofstadter denke, und darin blättere, dann denke ich an mich selbst, wie ich mit 15, 16 jahren war, als ich dieses buch gelesen habe. "jemand" passt da ziemlich gut...

8. ein buch, das dich an einen ort erinnert
wenn ich "die merowinger" von heimito von doderer lese, muss ich an die gegend von gmunden denken, weil ich das buch dort erstmals bei ein paar wunderbaren tagen am traunsee/traunstein im jahre 2004 gelesen habe.

9. das erste buch, das du je gelesen hast
"auslöschung" von thomas bernhard war zwar technisch betrachtet nicht das erste buch, aber es hatte damals eine wirklich entscheidende wirkung auf mich, im jahr 1990: bis zu diesem zeitpunkt hatte ich kein buch so "gelesen".
als erstes buch im technischen sinne fungiert wohl "im fliederbusch das krokodil singt wunderbare weisen" - ein spaßbastelbuch mit ganz verschiedenen autoren, das mich meine ganze kindheit begleitet hat.

10. ein buch von deinem lieblingsautoren
"die dämonen" von heimito von doderer.

11. ein buch, das du mal geliebt hast, aber jetzt hasst
gibt es keines: ich merke schnell, wenn ich in einem buch nichts finde und lehne es rasch ab, indem ich es nicht weiterlese (verbrennungen etc. (siehe oben) sind sehr selten). da kippt dann nichts mehr. wenn ich in einem buch aber etwas finde, dann behalte ich es und bleibe treu.

12. ein buch, das du von freunden/bekannten/… empfohlen bekommen hast
"der meister und margarita" wurde mir von meinem mentor empfohlen+geschenkt (aber ich habe es leider noch nicht gelesen).

13. ein buch, bei dem du nur lachen kannst
"grün ist die hoffnung" von t.c.boyle.

14. ein buch aus deiner kindheit
"der kolumbusfalter" - das erste von den "lustigen taschenbüchern", als noch jeweils zwei seiten in farbe und zwei seiten in schwarz-weiss und die DD-geschichten voll charme waren.

15. das 4. buch in deinem regal von links
zu viele regale!

16. das 9. buch in deinem regal von rechts
zu viele regale!

17. augen zu und irgendein buch aus dem regal nehmen
der dtv-atlas zur stadt.

18. das buch mit dem schönsten cover, das du besitzt
"unendlicher spass" von david foster wallace hat ein wirklich wunderschönes cover - sparsam aber edel.

19. ein buch, das du schon immer lesen wolltest
da fällt mir nichts ein - weil es kein buch gibt, das ich schon immer kenne.
die bibel jedenfalls wollte ich niemals lesen, also ganz, aber die kenne ich mit abstand am längsten.

20. das beste buch, das du während der schulzeit als lektüre gelesen hast
"wir kinder vom bahnhof zoo" von christiane f.

21. das blödeste buch, das du während der schulzeit als lektüre gelesen hast
"wir kinder vom bahnhof zoo" von christiane f.

22. das buch in deinem regal, das die meisten seiten hat
zu viele regale!

23. das buch in deinem regal, das die wenigsten seiten hat
zu viele regale!

24. ein buch, von dem niemand gedacht hätte, dass du es liest/gelesen hast
ich denke, dass jemand, der mich kennt, mir jedes auch noch so blöde buch zutraut;
jemand, der mich nicht kennt, wird sich diese frage gar nicht stellen.

25. ein buch, bei dem die hauptperson dich ziemlich gut beschreibt
"die erleuchteten fenster oder die menschwerdung des amtsrates julius zihal" von heimito von doderer - da gibt es einige gut übereinstimmende punkte.

26. ein buch, aus dem du deinen kindern vorlesen würdest
"im fliederbusch das krokodil singt wunderschöne weisen"

27. ein buch, dessen hauptperson dein „ideal“ ist
"der große gatsby" von francis scott fitzgerald.

28. zum glück wurde dieses buch verfilmt!
verfilmt zu werden ist für kein buch ein glück!

29. warum zur hölle wurde dieses buch verfilmt?
"der name der rose" von umberto eco (wobei ich die antwort aus der hölle schon kenne: geld).

30. warum zur hölle wurde dieses buch noch nicht verfilmt?
nahezu jedes greifbare buch wurde bereits verfilmt bzw. wird noch verfilmt werden.
da gibt es nichts zum wünschen bzw. fluchen...

31. das buch, das du am häufigsten verschenkt hast
"WATCHMEN" von allan moore und dave gibbons.

Montag, 9. Juli 2007

in (un-)ordnung...

...weil mir ohnehin fast nie stöckchen zufliegen, greife ich dieses gerne auf und verkünde hiermit:

8 eigentümlichkeiten, die an mir beobachtbar sind:
  1. ich kann eine ganze packung speisetopfen (250g) auslöffeln, ohne dazu brot oder eine andere feste nahrung begleitend zu essen
  2. es macht mir überhaupt nichts aus, fotografiert zu werden und es stört mich auch nicht, wenn ich auf den bildern "unvorteilhaft" aussehe... es amüsiert mich vielmehr, wie abartig mein antlitz aussehen kann... ja ich versuche sogar, meinen grimassenmuskel gerade dann zu trainieren, wenn mich jemand ablichtet (sehr zum leidwesen der fotograf/inn/en)
  3. schon seit meiner kindheit liebe ich landkarten und sammle sie leidenschaftlich, vor allem die ök 50-karten des bev (derzeit besitze ich 42,7% von den 213 karten, die österreich abdecken)
  4. ich war seit etwa 19 jahren nicht mehr bei einem frisör und schnitt mir die haare seither immer selbst (kahlschlag etwa einmal jährlich)
  5. obwohl ich ein sehr verspielter charakter bin, liegen mir komplizierte brettspiele, bei welchen die gebrauchsanleitungen komplizierter sind als das manual eines neuen videorekorders, überhaupt nicht
  6. seit kurzem sehe ich schwäne lieber aus der ferne als aus der nähe (leser dieses blogs wissen warum)
  7. ich glaube nicht, dass das reisen in ferne länder mir etwas offenbaren kann, was ich nicht auch hier finden könnte (die wahren abenteuer sind in meinem kopf... da hat der andré heller ausnahmsweise einmal recht)
  8. die schlimmste geisel der menschheit ist aus meiner sicht das diktat des geldes, und ich fände es gut, wenn die menschheit zum tauschhandel zurückkehrt und ganz im allgemeinen ein wenig vernünftiger werden würde
(weiterwerfen tu ich das stöckchen nicht, es möge sich bedienen, wer will)

Dienstag, 10. April 2007

buch-stöckchen, jetzt auch hier!

Gebunden oder Taschenbuch?
gebundene bücher sehen daheim schon besser aus - sind aber unterwegs eher unpraktisch.
daher ziehe ich beides vor :-)

Amazon oder Buchhandel?
mir ist JEDES mittel recht, um an ein gutes buch zu kommen. absolut jedes.

Lesezeichen oder Eselsohr?
früher erzeugte ich für jedes buch ein eigenes lesezeichen. in der letzten zeit nehme ich kleine stücke papier, die ich zwischen die seiten klemme, oder postkarten.

Ordnen nach Autor, nach Titel oder ungeordnet?
ich habe bei büchern den weg des systematischen chaos gewählt und finde alles... irgendwann.

Behalten, wegwerfen oder verkaufen?
behalten, eindeutig behalten.

Schutzumschlag behalten oder wegwerfen?
solange er schützt darf er dranbleiben.

Kurzgeschichten oder Roman?
roman ist mir lieber. aber gute kurzgeschichten haben auch was. sind aber selten.

Sammlung (Kurzgeschichten von einem Autor) oder Anthologie (Kurzgeschichten von verschiedenen Autoren)?
blöde frage.

Harry Potter oder Lemony Snicket?
beides kinderkram.

Aufhören, wenn man müde ist oder wenn das Kapitel endet?
ich höre auch bei absätzen auf - was bei thomas bernhard oft frustrierend sein kann :-)

"Die Nacht war dunkel und stürmisch" oder „Es war einmal"?
ich lese keine geschichten, die so 08/15-mäßig beginnen. wird sofort wieder zugeklappt.

Kaufen oder Leihen?
kaufen und finden (papierkontainer). leihen ist keine option für mich.

Neu oder gebraucht?
egal, völlig egal. ich liebe alte bücher, die haben meist mehr geist und mehr seele.
das gegenwärtige verlagswesen ist großteils eine lieblose branche.

Kaufentscheidung: Bestsellerliste, Rezension, Empfehlung oder Stöbern?
intuition.

Geschlossenes Ende oder Cliffhanger?
cliffhanger war ein film mit sylvester stallone. ich bevorzuge gute enden.

Morgens, mittags oder nachts lesen?
je nachdem.

Einzelband oder Serie?
egal.

Lieblingsserie?
nein.

Lieblingsbuch, von dem noch nie jemand gehört hat?
kaum.

Lieblingsbuch, das du letztes Jahr gelesen hast?
heimito von doderer: die strudlhofstiege.

Welches Buch liest du gegenwärtig?
grundlagen des marketing von Kotler, Armstrong, Saunders.

Absolutes Lieblingsbuch aller Zeiten?
mein tagebuch.

Stöckchen gefunden und aufgelesen bei cheridwen. :-)

Donnerstag, 1. Juni 2006

in prophylaxe eines stöckchens...

...verlautbare ich hier und jetzt , dass ich keine lieblingstasse besitze, da ich kaffee ausschließlich in kaffeehäusern zu mir nehme.

dort mag ich aber die ganz kleinen tassen für espresso, und die auch ganz besonders gern, die aus glas sind (also durchsichtig).

:-)

- -- --- ----

icon

user status

Du bist nicht angemeldet.

suchen+finden

 

granzer & ramirer

003_regen am fenster
003 _ regen am fenster
granzer, ramirer

002_developing story
002 _ developing story
granzer, ramirer

wahltag 2008
001 _ wahltag 2008
granzer, ramirer

was es so gibt...

david ramirer
Bilderalben:

twoday.net

zuletzt passiert:

vielen dank - für...
vielen dank - für geburtstagswünsche ist...
david ramirer - 22. Sep, 07:38
wieder mal zu spät......
wieder mal zu spät... alles gute! darf ich fragen,...
bonanzaMARGOT - 22. Sep, 05:55
ich danke dir - da die...
ich danke dir - da die zeit ja im ende auch alle wunden...
david ramirer - 18. Sep, 12:17
Alles Gute zum Geburtstag. Tja,...
Alles Gute zum Geburtstag. Tja, die Zeit vergeht.
steppenhund - 18. Sep, 12:15
danke dir!
danke dir!
david ramirer - 26. Apr, 06:53
mein beileid!
mein beileid!
bonanzaMARGOT - 26. Apr, 06:43
ich danke dir. ja, sie...
ich danke dir. ja, sie war eine sehr schöne,...
david ramirer - 25. Apr, 14:26
Mein Mitgefühl. Aber...
Mein Mitgefühl. Aber wenigstens ist 16 doch ein...
steppenhund - 25. Apr, 13:59
dann habe ich wohl ueber...
dann habe ich wohl ueber interpretiert. Aber ich stimme...
steppenhund - 26. Jan, 00:12
hätte der alte HvD...
hätte der alte HvD in dem aphorismus auch nur...
david ramirer - 26. Jan, 00:02
Ich bin entweder senil,...
Ich kann mit diesem Spruch von HvD überhaupt nichts...
steppenhund - 25. Jan, 23:30
nein: denn es gibt nichts...
nein: denn es gibt nichts danach.
david ramirer - 25. Jan, 18:03
Er hat 3 mal die 6 ;) Wir...
Er hat 3 mal die 6 ;) Wir wissen immerhin mehr als...
RokkerMur - 25. Jan, 17:58
freut mich! ;)
freut mich! ;)
david ramirer - 6. Jan, 15:35
i like!
i like!
dus - 6. Jan, 13:35
wissen ist eben nicht...
wissen ist eben nicht gleich wissen - und ist nur dann...
bonanzaMARGOT - 5. Jan, 07:44
schön, wieder mal...
schön, wieder mal was von dir zu lesen, lieber...
david ramirer - 2. Jan, 19:22
Die Erwartung, als Wissende...
Die Erwartung, als Wissende dahin zu gehen, wäre...
Jossele - 2. Jan, 18:31
ich befinde mich sowieso...
ich befinde mich sowieso im winterschlaf-modus. kaum...
bonanzaMARGOT - 29. Dez, 09:22
sicher! - dazu ein saftiges...
sicher! - dazu ein saftiges steak mit kartoffeln, danach...
david ramirer - 29. Dez, 09:07

...diverses...



grand theft auto V
gtaV
26h 26m 51s / 40,81%
release date: 17. september 2013 (mein 43. geburtstag!)


100% am 24.11.2011
mc la logo

100%
rdrun

100%
rdr

100% am 3.4.2011 tbogt

100% am 26.7.2009
tlad

100% am 8.6.2008 gtaIV
rockstar games


100% am 30.10.2007
100%
grand theft auto
liberty city stories


- - - - - - -



raum für notizen:
___________________________
___________________________
___________________________
___________________________
___________________________
___________________________
___________________________
___________________________
___________________________
___________________________
___________________________
___________________________
___________________________
___________________________
___________________________
___________________________

bücher...


Thomas Ruggles Pynchon
Die Enden der Parabel

musikliste

filme

?

!

history

Online seit 4319 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. Sep, 07:38

Meine Kommentare

dabei sein ist alles, ziele...
dabei sein ist alles, ziele werden überbewertet,...
abendGLUECK - 25. Sep, 12:40
vielen dank - für...
vielen dank - für geburtstagswünsche ist...
davidramirer - 22. Sep, 07:38
stimmt schon alles......
stimmt schon alles... aber du findest auch im krankenhaus...
abendGLUECK - 21. Sep, 20:05
je nach verdaubarkeit...
je nach verdaubarkeit der münzen & scheine...
abendGLUECK - 21. Sep, 10:15
auf den meisten fotos...
auf den meisten fotos sieht er inzwischen ein wenig...
abendGLUECK - 21. Sep, 09:41

credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB

impressum usw.

wer mir was abseits der kommentare mitteilen will, möge das bitte unter meiner e-mail-adresse gerne tun.

für mit diesem weblog verlinkte andere seiten - und dort vielleicht auftauchende ungehörige photos, anzügliche texte oder gottes- und staatslästerliche gedanken und andere pisse & scheisse - bin ich nicht verantwortlich zu machen. bitte tragen sie ihre sorgen wo anders hin, danke.












Lieber für etwas gehasst werden, das man ist, als für etwas geliebt werden, das man nicht ist.
André Gide


weiterscrollen bringt nichts mehr. das wars :-)

baderegeln
bilder
bloggerei
bloggertreffen
Briefe
collagen
concerts
de-collagen
details
die freuden der juwelierskunst im 21. jahrhundert
die freuden der malerei im 21. jahrhundert
die freuden der mode
die freuden der werbung
die freuden der wissenschaft
die freuden des collagierens
die freuden des internets
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren