bloggerei

Sonntag, 24. August 2008

1000

tage bin ich heute hier online.
schöne zahl, schöne zeit.

diverse bands and seven rules

danke an diese stelle an alle,
die manchmal hier vorbeischauen.

Samstag, 23. Februar 2008

notiz

anti EM 08
dieses weblog ist hiermit offiziell als em 2008-freie zone deklariert.

Dienstag, 4. Dezember 2007

eine umkehrumfrage

da herr aiiiia recht interessant in seinem blog nach den "schlimmsten wochentagen" fahndet, starte ich hier ganz spontan die umkehrfrage:

wochentage
welcher ist der beste tag der woche?

 
7.14% (1 vote)
montag

0% (0 votes)
dienstag

0% (0 votes)
mittwoch

 
35.71% (5 votes)
donnerstag

 
14.29% (2 votes)
freitag

 
35.71% (5 votes)
samstag

 
7.14% (1 vote)
sonntag


Total: 100% (14 votes)

Created by david ramirer on 4. Dez, 23:19.
This poll was closed on 10. Dez, 12:32.


schon auch deswegen, weil ich die frage von herrn aiiiia nicht beantworten konnte.


edit: den ersten platz (je fünf stimmen) teilen sich donnerstag und samstag.
dann folgt freitag (zwei stimmen) und montag nebst sonntag (je eine stimme).
weit abgeschlagen dienstag und mittwoch, die offenbar keiner von den 14 voterinnen und voter so recht leiden kann.
hm.

:-)

Dienstag, 26. Juni 2007

angeblich bedroht

es war einer jener tage, die sich aus der tiefe der nacht heraufschälen in das bewusstseinsfragment unseres täglichen lebens, als ich dieses kleinod von einem halbedelstein am straßenrand fand und mit nach hause nahm. die blümeranten frechheiten der frau in der trafik, als ich mir vor dem hochsteigen in meine wohnung im 34. stock noch zeitungen, geburtstagskarten, 70 ansichtskarten und 400 stangen zigaretten kaufte, parierte ich mit meinem schweizer taschensäbel, den ich kurzerhand aus der jackentasche befördert hatte. gleich war sie wieder ruhig, auch der kleine rotznasige dreikäsehoch, der hinter der pudel laut quietschend mit seinen legosteinen spielte, sah mich mit enorm geweiteten augen an und schwieg andächtig, als ich meinen säbel wieder zuklappte und auf den hacken kehrtmachte. daheim angekommen stellte ich die kisten und säcke erst mal im flur ab und warf mich selbst aufs bett, um 40 jahre lang zu schlafen. erheblich gealtert erhob ich mich und sah den stein neben mir liegen, dessen farben eine labsal für meine nunmehr alten, etwas lichtempfindlichen pupillen waren. aus dem radiowecker (den ich ja für 8 uhr morgens, 40 jahre später, eingestellt hatte) kam ein seltsames lied (es ist immer wieder erstaunlich, wie bauchpinselnd manche radiomoderatoren auch die beschissensten nummern ankündigen, im gegenständlichen fall war es nur noch impertinent zu nennen, wie sich der flachhirnige moderator selbst überschlug beim "anmoderieren"...) oh, du mein augenstern, höre/rieche/schmecke dich gar so gern, la la la, usw... ich stand auf und warf den radiowecker kaltblütig aus dem fenster. ich trat sodann langsam an das window 1.0, um dem radiowecker, der nun in zeitlupe in richtung gehsteig unterwegs war, nachzusehen. dummerweise hatte ich das stromkabel des weckers nicht aus der steckdose gezogen, mein fuß war um das kabel gewickelt... den rest können sie sich vorstellen. mit einem male sah ich mich daher auf einer reise in die tiefe wieder, der gehsteig kam mir hurtig entgegen, doch es war noch genug zeit, fernmündlich mit dem handy hilfe anzufordern. die feuerwehr rauschte brav an, spannte das sprungtuch gnädig unter mir auf und rettete mich. ich bedankte mich bei den florianijüngern überschwenglich, mit handdruck, umarmungen und anstecknadel (die gold-variante!) und freute mich, dass die karten für die darbietung im nahen lichtspielhaus, die ich vor 40 jahren gekauft hatte, nun doch noch von mir benutzt werden können. der film "jukafuuleutsli III" sollte inzwischen fertig gestellt sein, 40 jahre sollten gereicht haben, und tatsächlich: ein blick auf die nahestehende plakatwand zeigte den angekündigten film, premiere heute. cool, geil, super, dachte ich... voll hold. jetzt musste ich aber erstmal wieder zurück in meine wohnung in den 34. stock. was für eine expedition! einen lift hatten sie immer noch nicht eingebaut, und wenn man 40 jahre lang geschlafen hat, dann sind die muskeln ein wenig beleidigt. 4 stunden später kam ich keuchend und schwitzend (woher das wasser dafür kam, fragte ich mich nicht, dafür war ich zu fertig) in meiner wohnung an und zog mich um (denn die klamotten hatten nach 40 jahren bettruhe einen etwas wenig ausgehtauglichen geruch). meine schlüpfer rochen ein wenig muffig und staubig, meine rote ballrobe war aber noch recht gut in schuss, sie war ja auch immerhin aus 100% polyamid und praktisch ewig haltbar. es war auch keine zeit mehr für die große wäsche, das kino wartete ungeduldig. da es ein independent-film war, konnte ich ausnahmsweise auf meine sonst gewohnte dicke platte aus gesichtsschminke verzichten. es war ein grauenhafter film, so einen mist hatte ich überhaupt noch nie gesehen. vergrämt und angewidert ging ich nach hause und legte mich wieder ins bett. da ich keinen wecker mehr hatte, beschloss ich aufgrund der enttäuschung nach dem film kurzerhand, gar nicht mehr aufzuwachen. der halbedelstein neben mir im bett war das letzte, was ich sah, bevor ich in die tröstende dunkelheit eines traumlosen ewigen schlafes hinüberglitt.

diese geschichte entstand, um dem wunsch hier zu entsprechen :-)

den augen nicht getraut

gestern betrat ich das geschäft mastnak in der neubaugasse, um mich künstlermaterialinformationstechnisch auf den neuesten stand zu bringen. ich sah mich um, und ich kaufte auch ein paar pinselstifte für unterwegs in schönen erdfarben.
als ich zum zwecke der bezahlung an die kassa trat, wickelte eine dame die entgegennahme meines geldes ab, die auf ihrem namensschildchen die worte

FRAU MILKA

stehen hatte. ich musste mehrmals hinsehen, um sicherzugehen... doch es blieb realität.

da hat jemand doch tatsächlich seinen namen von meinem blogbeitrag geklaut.
frechheit!

Dienstag, 19. Juni 2007

adel verpflichtet

wir wissen ja, dass der baron (oder auch: das barönli) ein angehöriger des adels ist.
adelige sind ja (wie wir weiters wissen) unermesslich reich, manchmal gebildet und übertreiben bisweilen ein wenig, wenn es um die ausprägungen des luxus geht (die umtriebe des barons im dunstkreis des lux-fonds passen hier hervorragend dazu).

aber! dass sich der baron jetzt sogar eine eigene automarke zulegt (wenn man bedenkt, was das für ein volkswirtschaftlicher aufwand ist!), nur um auf den straßen von seiner gemüsegrünen karre abzulenken... also das ist dann schon einen blogeintrag wert!

le_baron

Donnerstag, 7. Juni 2007

555

seit 555 tagen bin ich jetzt hier auf twoday tätig, und ich wollte diese schöne runde zahl zum anlass nehmen, mich für all die netten besuche auf meiner seite, all die schönen kommentare und alles andere herzlich zu bedanken.

auf weitere 555 tage :-)

Dienstag, 5. Juni 2007

erstmal eine tasse espresso, damit der spam-lyrik-content ein wenig nach unten rutscht...

sp_023

Dienstag, 14. November 2006

es geht noch besser:

am scheitern scheitern.

via.

Montag, 6. November 2006

was wollte ich schnell nochmal "nicht" tun heute?

hab ich vergessen.

Alzheimer - nein danke!

- -- --- ----

icon

user status

Du bist nicht angemeldet.

suchen+finden

 

granzer & ramirer

003_regen am fenster
003 _ regen am fenster
granzer, ramirer

002_developing story
002 _ developing story
granzer, ramirer

wahltag 2008
001 _ wahltag 2008
granzer, ramirer

was es so gibt...

david ramirer
Bilderalben:

twoday.net

zuletzt passiert:

ja. gar nicht so einfach......
ja. gar nicht so einfach... es ist ein entwicklungsprozess...
bonanzaMARGOT - 2. Dez, 12:57
auch in der malerei:...
auch in der malerei: die indirekt gemalte farbe, die...
david ramirer - 2. Dez, 12:51
am offensichtlichsten...
am offensichtlichsten im bereich von plastik und architektur.
bonanzaMARGOT - 2. Dez, 12:37
das ist auf sehr vielen...
das ist auf sehr vielen ebenen ganz umfassend wahr......
david ramirer - 2. Dez, 12:20
die beste kunst spiel...
die beste kunst spiel gekonnt mit dem, was gerade nicht...
bonanzaMARGOT - 2. Dez, 12:02
ich sehe gerade, dass...
ich sehe gerade, dass ich nicht nur eric satie (dessen...
david ramirer - 1. Dez, 07:25
mit kaputtem hörgerät...
mit kaputtem hörgerät ist der genuss von...
david ramirer - 30. Nov, 20:48
Bei John Cage's 4'33....
Bei John Cage's 4'33. ist mir mein Hörgerät...
Lo - 30. Nov, 18:39
nur tagelange kontemplation...
nur tagelange kontemplation kann zu derartig komplexen...
david ramirer - 30. Nov, 13:04
ich werde das üben!...
ich werde das üben! vor allem den mittelteil,...
la-mamma - 30. Nov, 12:38
aus meiner ebenfalls...
aus meiner ebenfalls recht umfangreich laienhaften...
david ramirer - 30. Nov, 08:59
Und ich dachte, diese...
Und ich dachte, diese Pause wäre in f-Dur ......
iGing - 30. Nov, 08:40
cage ist ein sehr inspirierender...
cage ist ein sehr inspirierender charakter gewesen... die...
david ramirer - 30. Nov, 07:39
john cage - immer wieder...
john cage - immer wieder gern!
bonanzaMARGOT - 30. Nov, 06:54
Yep, so ist es besser.
Yep, so ist es besser.
C. Araxe - 29. Nov, 22:45
oh, danke für den...
oh, danke für den hinweis... ich hab das werk...
david ramirer - 29. Nov, 21:22
Große Breite in...
Das Werk an sich möchte ich hier nicht beurteilen,...
C. Araxe - 29. Nov, 21:09
ja, es existiert im geistigen...
ja, es existiert im geistigen sinne absolut viel nebel...
bonanzaMARGOT - 18. Nov, 10:52
...und ich sitz hier...
...und ich sitz hier in wien und antworte dir ;) wie...
david ramirer - 18. Nov, 10:36
erstmal vielen dank für...
erstmal vielen dank für deinen kommentar. ich...
bonanzaMARGOT - 18. Nov, 10:07

...diverses...



grand theft auto V
gtaV
26h 26m 51s / 40,81%
release date: 17. september 2013 (mein 43. geburtstag!)


100% am 24.11.2011
mc la logo

100%
rdrun

100%
rdr

100% am 3.4.2011 tbogt

100% am 26.7.2009
tlad

100% am 8.6.2008 gtaIV
rockstar games


100% am 30.10.2007
100%
grand theft auto
liberty city stories


- - - - - - -



raum für notizen:
___________________________
___________________________
___________________________
___________________________
___________________________
___________________________
___________________________
___________________________
___________________________
___________________________
___________________________
___________________________
___________________________
___________________________
___________________________
___________________________

bücher...


Thomas Ruggles Pynchon
Die Enden der Parabel

musikliste

filme

?

!

history

Online seit 4396 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2. Dez, 12:57

Meine Kommentare

auch meine schulzeit...
auch meine schulzeit war, sagen wir mal, durchwachsen......
abendGLUECK - 9. Dez, 19:40
nur wenn man sie erwischt. -...
nur wenn man sie erwischt. - es sei denn, sie sind...
lamamma - 7. Dez, 13:32
vor allem kleine katzen...
vor allem kleine katzen jagen beim spiel oft dem eigenen...
abendGLUECK - 4. Dez, 12:58
auch in der malerei:...
auch in der malerei: die indirekt gemalte farbe, die...
davidramirer - 2. Dez, 12:51
das ist auf sehr vielen...
das ist auf sehr vielen ebenen ganz umfassend wahr......
davidramirer - 2. Dez, 12:20

credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB

impressum usw.

wer mir was abseits der kommentare mitteilen will, möge das bitte unter meiner e-mail-adresse gerne tun.

für mit diesem weblog verlinkte andere seiten - und dort vielleicht auftauchende ungehörige photos, anzügliche texte oder gottes- und staatslästerliche gedanken und andere pisse & scheisse - bin ich nicht verantwortlich zu machen. bitte tragen sie ihre sorgen wo anders hin, danke.












Lieber für etwas gehasst werden, das man ist, als für etwas geliebt werden, das man nicht ist.
André Gide


weiterscrollen bringt nichts mehr. das wars :-)

baderegeln
bilder
bloggerei
bloggertreffen
Briefe
collagen
concerts
de-collagen
details
die freuden der juwelierskunst im 21. jahrhundert
die freuden der malerei im 21. jahrhundert
die freuden der mode
die freuden der musik im 21. jahrhundert
die freuden der werbung
die freuden der wissenschaft
die freuden des collagierens
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren